Modeparadies Perg - Fragen an Renate Knoll Hausleiterin

Bereits seit drei Jahren leitet Renate Knoll das Modehaus in Perg erfolgreich mit dem Ziel, dass jeder Kunde das Haus zufrieden verlässt –und immer wieder gerne zurück kommt.   

 

Mode muss die Persönlichkeit zur Geltung bringen, davon ist die Modehausleiterin fest überzeugt. Durch die mit viel Liebe ausgewählte und im Geschäft mit Sorgfalt dekorierte Ware in Kombination mit dem herzlichen, einfühlsamen und individuellen Beratungsservice schafft Renate Knoll mit ihren 22 Mitarbeitern eine Wohlfühlzone für jeden Kunden. Was uns diesen Herbst/Winter modisch erwartet und welches Lieblingsteil bei ihr garantiert nicht fehlen wird, verrät uns die Mode-Expertin im Interview.

1) Was bedeutet Mode für Sie? Und was bedeutet für Sie Stil?
Renate: Mode ist für mich Kreativität und Individualität, Stil die Harmonie zwischen Persönlichkeit und Erscheinungsbild. Nur wer authentisch wirkt, ist dem Typ gerecht gekleidet.

2) Welche Person verkörpert für Sie den perfekten Modestil? Und warum?
Renate: Viktoria Beckham, aber genauso Karl Lagerfeld oder Lady Gaga. Ganz egal ob einem gefällt, was sie tragen, jeder von ihnen hat seinen eigenen unverkennbaren Stil.

3) Was macht Ihren Beruf zum Traumjob?
Renate: Das Glänzen in den Augen einer Kundin, die gerade das perfekte Outfit bei uns gefunden hat.

4) Wofür steht Kolm Moden für Sie ganz persönlich?

Renate: Dafür, stets das Einzigartige im Menschen hervorzuheben.

5) Was macht Ihr Team aus? Was macht es einzigartig?
Renate: Neben der hervorragenden Modekompetenz natürlich die hohe soziale Kompetenz. An dieser Stelle ein großer Dank an mein Team: Ich bin stolz auf euch und es ist eine Freude mit euch zu arbeiten.

6) Was würden Sie sagen, ist das wichtigste Element bei guter Modeberatung?
Renate: Einfühlungsvermögen und die Fähigkeit, auf den Stil des Kunden einzugehen.

7) Wie startet für Sie ein typischer Tag in Ihrem Job?
Renate: Zuerst checke ich die E-Mails. Danach bereite ich die morgendliche Teambesprechung vor, bei der wir über die neue Ware, Aktionen und aktuelle Trends sprechen oder neue Outfits zusammenstellen.

8) Was darf in diesem Herbst/Winter auf keinen Fall im Kleiderschrank fehlen - und haben Sie schon ein Lieblingsteil sondiert?
Renate: Auf keinen Fall fehlen dürfen Rottöne, Senf, Khaki und Verzierungen aller Art. Must-have ist ein Oberteil mit Trompetenärmeln. Besonders angetan hat es mir die kastig geschnittene Variante von Someday.